ADAC Sunflower Rallye Teilnehmer 2019

Die Vorbereitungen der ADAC Sunflower Rallye 2019 sind im vollen Gange. Sehen Sie hier die bisher gemeldeten Teilnehmer.

Anmerkung:
Wie jedes Jahr können wir nur eine begrenzte Anzahl von Startplätzen vergeben. Wir müssen nach einem Auswahlverfahren vorgehen, in dem verschiedene Kriterien zum Tragen kommen. In erster Linie natürlich das Auto selbst. Wir wünschen uns Markenvielfalt.

 
 

 

Impressum | Datenschutz | © 2017 ADAC Hansa e.V.

ADAC Sunflower Rallye Teilnehmer 2019

Auto Union AG | DKW F5-700

Baujahr:     1935
Hubraum:  692 ccm
Fahrer:        Reinhard Pfau
Beifahrer:  Rosemarie Pfau

 

1935 war für die Auto Union das Jahr der Roadster. Horch, Audi, DKW und etwas später auch Wanderer brachten in diesem Jahr für die 4 Ringe wunderschöne Sportzweisitzer auf den Markt.

Die schöpferische Wiege des DKW „F 5 Front Luxus–Zweisitzer offen“, so die etwas sperrige offizielle Bezeichnung, lag im Horch Karosserie-Konstruktionsbüro in Zwickau. Die technische Basis bilden der F5 Zweizylinder–Zweitakt-Motor mit 700 ccm und 20 PS und das Frontantriebskonzept von DKW. Der Motor kam aus Zschopau, die Karosse (Holzaufbau mit Blechverkleidung) wurde bei Hornig in Meerane gefertigt und montiert wurde der Wagen in Zwickau.

Der Roadster war für 3.000 RM das ideale Fahrzeug für sportlich ambitionierte Kunden mit nicht ganz so üppig ausgestatteter Brieftasche. Im Zeitraum von Mai 1935 –Mai 1938 wurden 400 Stück, die meisten davon in der sehr beliebten Farbkombination kirschrot mit schwarz abgesetzten Kotflügeln, so wie dieses Fahrzeug, ausgeliefert.

Der hier präsentierte Roadster wurde im Oktober 1935 in Weißenfels auf einen Tanzlehrer erstmals zugelassen und auf Basis der vorhandenen authentischen Grundsubstanz ab 2010 über 2 Jahre einer originalgetreuen Komplettrestauration durch die Fa. Chemnitzer Oldtimerdienst – Bach, Karsch und Räppel, spezialisiert auf DKW, unterzogen und wird seitdem auf den verschiedensten Oltimerveranstaltungen regelmäßig erfolgreich eingesetzt.

Auto Union AG | DKW F5-700